07.04.2006 Stadtgarten, Wangen a/A


Home Sweet Home

Wie kann man einen Konzertabend schöner beginnen, als am Nachmittag bei wunderbarem Wetter einen Spaziergang zu absolvieren. Das macht Freude.
Andi und ich genossen den freien Nachmittag in den Highlands vom Stierenberg, bevor wir die anderen Jungs trafen, um unseren Bus mit unserem Equipment zu beladen. Als wir dann im Restaurant Stadtgarten in Wangen vorfuhren, war unser Gitarrist Dave bereits vor Ort. Er kam mit geschulterter Gitarre zu Fuss an sein Heimspiel. Wohnt er doch seit neustem in Wangen an der Aare. Der Aufbau verlief ohne grosse Schwierigkeiten, so dass man sich kurz darauf im Restaurant verpflegen konnte. Das Essen war wie immer im «Stagi» wunderbar, ist dieses Restaurant doch auch unser Haus und unsere Hofbeiz, da wir ja in Wangen proben. Kurz nach neun Uhr gesellten wir uns ins Lokal und mischten uns unter das Konzertpublikum. Viel Freunde waren anwesend und es herrschte eine lockere Atmosphäre. Show Time und ab ging die Post. Ohne grosse Probleme zogen wir unser Set durch und es «fägte» einmal mehr.(gäll Pädu) Unsere Songs sind wie geschaffen um sie akustisch abzufeiern.
Nach dem zweiten Set war's dann auch schon wieder zu Ende. Mit 3 Zugaben verabschiedeten wir uns. Mit einem Bierchen, das uns der Herr Pfarrer spendierte, war der Abend schon fast Geschichte. Jedenfalls von meiner Seite her. Wo die anderen danach noch abhängten, weiss der schreibende leider nicht. Im Namen der ganzen Band möchte ich mich bei allen recht herzlich für den geilen Abend bedanken. Bei Regula und Fredy, allen Angestellten und auch beim Herr Pfarrer (Alex) für die Bierrunde. Dem super Publikum und treuen Fans. Merci Merci.
Nächste Woche geht es in Grenchen und in Utzensdorf weiter. Ich freue mich mit unseren Jungs wieder Gas zu geben. CITY6 rockt! Definitiv. So das war’s. Bis bald im nächsten Theater.


SEE YOU, Didi



zurück