02.12.2006 Eröffnung Haulismatt, Balsthal


1 x 2 sind....Rock`n`Roll pur.

Es ist doch schon ein Weilchen her, dass wir als City6 live gespielt haben. Umso grösser war die Freude, an der Einweihungsfeier der «Haulismatt» - Kulturhalle in Balsthal mit dabei sein zu dürfen. Bereits im Vorfeld haben wir uns intensiv auf dieses Konzert vorbereitet, da Strübi als Bassisten-Nachfolger von Pädu noch einiges einstudieren musste und auch der Rest der Truppe ein wenig eingerostet war. Das besondere daran war sicherlich, einmal zwei Bassisten im Gepäck zu haben, da ja Pädu sein letztes – und Strübi sein erstes Konzert spielte. Sicherlich kamen auch viele Leute aus Neugier nach Balsthal um sich schlau zu machen, wer jetzt wohl der neue Bassist von City6 sein wird. Haben wir doch im Vorfeld ein riesen Geheimnis daraus gemacht und irgendwie muss man ja die Fans gierig machen! Mit viel Enthusiasmus uns Spielgier trafen wir uns dann in Balsthal. Beim Eintreffen war der Headliner des Abends - Kandlbauer und Band - bereits im Soundchecken. Auch unser Mischer Dani Thommen war bereit im House und machte sich schlau. Wie immer wurden wir herzlich empfangen von der ganzen Crew des Anlasses. Balsthal ist immer wieder eine Freude. Somit hiess es Bus ausräumen, aufstellen und soundchecken. Alles lief super und somit machten die Balsthaler Lokalmatadoren «DSL» ihren check. Während dieser Zeit durften wir uns im Restaurant Eintracht den Magen mit leckerem Essen voll schlagen. Wieder zurück in der Halle, war «DSL» bereits am funken und die Aufregung beim einen oder anderen stieg stetig. Zahlreich versammelten sich die Leute und der Saal war recht gut gefüllt. Nun war es soweit, unser Auftritt stand bevor. «Intro läuft und los geht’s...». Wir rockten die Halle und es machte enorm viel Spass. Ich denke, jeder von uns fühlte sich super und das konnte man auch sehen. Das Publikum applaudierte mit viel Energie und das spornte uns an noch mehr zu geben. Doch der Moment kam als es für Pädu hiess «Goodbye» zu sagen. In diesem Moment wurde mir schon ein wenig warm ums Herz, haben wir doch gemeinsam eine wahnsinnige Zeit erlebt und nun war es sein letzter Song, respektive sein letzter Gig. Somit sage ich nur «Fly High» Pädu. Vielen Dank für all die coolen Momente. Pädu verlässt die Bühne mit einem herzlichen Applaus. Nun war es aber Zeit für unseren neuen Mann. Es ist «Strübi-Time». Der zweite Teil des Sets verlief ebenfalls Problemlos und auch mit Strübi ging die Post so richtig ab. Auch in dieser Konstellation harmonierte es bereits zu Beginn und es machte weiterhin viel Freude. Somit: Herzlich Willkommen bei uns Strübi! Leider war die Zeit so schnell vergangen und mit einer Zugabe überliessen wir die Bühne dem Headliner «Kandi», der ebenfalls einen tollen Job machte. Alles in allem war Balsthal ein sehr gelungener Abend. Ein Dank an allen Helfern, Dani Thommen und all den Fans, die immer wieder an unsere Konzerte kommen. See you...



zurück